Burg Lahneck

Burg Lahneck
Quelle: Peter Weller GNU FDL
Burg Lahneck Innenhof
Burgen und Schlösser Radtour
Quelle: Burg & Bike

Besichtigung

April - Oktober
täglich 10.00h - 17.00h

Tel.: (02621) 2789

Die Burg wurde vor 1244 für den Mainzer Erzbischof errichtet und sicherte das kurmainzerische Territorium. Im dreißjährigen Krieg wurde sie stark beschädigt und blieb anschließend unbewohnt. 1803 gelangte die Ruine in nassauischen Besitz bevor sie 1850 in Privatbesitz des Eisenbahndirektors Morarty überging, der sie 1852 teilweise wieder aufbauen ließ. Burg Lahneck ist ein interessantes Beispiel für die Kombination von mittelalterlichem Wehrbau und historisierender Restaurierung. Ihr Inneres birgt prächtige Möbel und wertvolle Sammlungen. Die schmucke Kapelle, der Rittersaal mit kostbarem Mobiliar und Bildern oder die alte Gesindeküche vermitteln trotz aller Umbaumaßnahmen noch viel vom Lebensgefühl auf einer mittelalterlichen Burg.

Von der Terrasse des für seine gute böhmische Küche berühmten Restaurants genießt man einen traumhaften Blick auf die Lahnmündung und Schloss Stolzenfels.

Quelle: Mit freundlicher Unterstützung des Mittelrheinforums

Diesen Artikel bookmarken bei ...
BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews

Google
Web loreleyinfo.de
Quelle: Foto Loreleyfelsen Felix König
© 2006 - 2014 go_on Software GmbH
Deutsch Englisch Französisch Spanisch Italienisch Chinesisch Niederländisch Loreley Info Polnisch Loreley Info Türkisch Japanisch