Rheinische Lieder (schöne Frau'n beim Wein) - Willi Ostermann (1928)

Text, Musik und Gesang von Willi Ostermann

 

Ich hatte zu drei Dingen
im Leben stets Vertrau'n:
zum Wein, zum Lied vom Rheine
und zu den ed'len Frau'n.
Die stimmten als Begleiter
von Kindheit an bis heut'
mich immer froh und heiter,
drum sing ich alle Zeit:

Rheinische Lieder, schöne Frau'n beim Wein,
was braucht man mehr noch,
um glücklich zu sein.

Wie klingen froh die Lieder,
sitzt man am Rhein beim Wein
und hat dann hin und wieder
im Arm ein Mägdelein.
Und blinzelt durch die Wolken
der Mond von Zeit zu Zeit,
wie ist daraus zu denken
an diese Seligkeit.

Rheinische Lieder ...

Die Lese ist beendet,
die Rebe bringt den Lohn.
Und auf den '28er
freu ich mich heute schon.
Komm Sänger, nimm die Laute
und sing mir Lieder vor
vom Rhein, wo manchem Liebchen
ich ewige Treue schwor.

Rheinische Lieder, ...


Diesen Artikel bookmarken bei ...
BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews

Google
Web loreleyinfo.de
Quelle: Foto Loreleyfelsen Felix König
© 2006 - 2014 go_on Software GmbH
Deutsch Englisch Französisch Spanisch Italienisch Chinesisch Niederländisch Loreley Info Polnisch Loreley Info Türkisch Japanisch