Ruine Fürstenberg

Besichtigung

keine

Auch die 1219 errichtete Burg Fürstenberg wurde im Auftrag eines Erzbischofs errichtet, des Bischofs von Köln. Sie diente zum Schutz seines Besitzes und sorgte für Zolleinnahmen. Im Zuge des Pfälzischen Erbfolgekrieges zerstört gibt die Ruine heute nur mehr eine Ahnung früherer Imposanz. Wie die Heimburg befindet sie sich heute in Privatbesitz.

Quelle: Mit freundlicher Unterstützung des Mittelrheinforums
Foto Ruine Fürstenberg: Rolf Kranz [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons